ELEKTROTHERAPIE

Die Elektrotherapie bedient sich in der Behandlung sanfter elektrischer Impulse. Die schmerzlindernde, durchblutungsfördernde und stoffwechselanregende Therapie kommt unter anderem bei Muskelverspannungen und –lähmungen, Rheuma, Arthrosen und in der Schmerztherapie zum Einsatz.

 

 

HEILMASSAGE und MANUELLE LYMPHDRAINAGE

Unterschiedliche Massagetechnik, wie die klassische Massage oder Bindegewebsmassage, dienen vor allem der Entspannung und Regeneration, zur Durchblutungsförderung und Verbesserung des Stoffwechsels. Die manuelle Lymphdrainage ist eine besonders sanfte, jedoch überaus wirksame Massagetechnik, die durch spezielle Grifftechniken die Lymphzirkulation anregt und entschlackt.

 

 

WÄRME -und KÄLTETHERAPIE

Warme Moorpackungen dienen zur Durchblutungsförderung und zur Anregung des Stoffwechsels. Gleichzeitig wirkt das Naturprodukt Moor als entspannend, schmerzlindernd und regenerationsfördernd.
Mit Hilfe von Ultraschallwellen können schmerzende Bereiche tiefenwirksam erwärmt und massiert werden.

 

 

Durch gezielte Anwendung von Kälte, in Form von speziellen Eisbeuteln, kann eine Linderung von akuten Entzündungen, Schwellungen, Ödemen und Hämatomen erreicht werden.

Eine spezielle Form der Wärmetherapie nimmt das Paraffinbad ein. Durch eine sogenannte Stauwärme dringt die Wärme tief in die Muskulatur und Gelenke ein und lindert Beschwerden wie Arthritis, Gicht, Rheuma, steife Gelenke oder Muskelmüdigkeit.

 

Physikalisches Institut   |   Elisabethstraße 3, 3350 Haag   |   Tel.: 07434/45468, Fax: DW 20   |   e-mail: office@pi-haag.at

Impressum